Kosten

Kostentransparenz

Die Ordination OA Dr. Mark Schurz legt Wert auf Kostentransparenz.

Folgende Abrechnungsmodalitäten sind möglich:

Ordination:

Dr. Schurz betreibt eine Wahlarztordination.

Es besteht nur ein Kassenvertrag mit der “KFA-Krankenversicherung“, welche die Ordinationsleistungen, die im Tarifplan der KFA gelistet sind, zu 100% abdeckt.

Erstkonsultation:               150 Euro
Folgetermin:                      100 Euro

Es wird allen Patientinnen und Patienten eine Honorarnote ausgestellt, welche Sie bei Ihrer zuständigen Krankenkasse und/oder Privatversicherung zur Rückvergütung einreichen können. Die entsprechenden Verrechnungspositionen werden angeführt. Jeder Honorarnote wird der Registrierkassenbeleg angeheftet und muss seitens der Patientinnen und Patienten angenommen werden.

Operationen:

Sonderklasseversicherung:

Sie verfügen Sie über eine private Zusatzversicherung/Unfallversicherung, die Aufenthalte und Eingriffe in einer Privatklinik abdeckt. OA Dr. Mark Schurz wird Sie persönlich als Privatpatient/in betreuen, vorzugsweise an der Wiener Privatklinik (wpk.at).

Dr. Mark Schurz ist Mitglied des „Competence Center für Sporttraumatologie“ und verfügt an der Wiener Privatklinik über fix zugewiesene OP-Kapazitäten, wodurch mit einer schnellen Terminvergabe gerechnet werden kann.

Die Kosten für den Klinikaufenthalt, Operation, Narkose und Verbrauchsmaterial sind durch Ihre Versicherung gedeckt (Kostendeckung Sonderklasse).

Sind Sie bei einer nicht in Österreich ansässigen Privatversicherung unter Vertrag, so ist dies kein Problem! Um eine Direktabrechnung Ihrer Versicherung mit der Klinik zu gewährleisten ist lediglich eine KostenübernahmebestätigungIhrer Versicherung nötig. Die Ordination Dr. Schurz hilft Ihnen gerne bei den Formalitäten.

KFA

Sie sind Mitglied der KFA-Versicherung Wien und können im Sanatorium Hera Wien (www.hera.co.at) von OA Dr. Mark Schurz operiert und persönlich betreut werden.

Sämtliche Kosten (Aufenthalt, Narkose, Operation, ev. Implantate) werden seitens der KFA-Versicherung abgedeckt.

BVA

Sie sind Mitglied der BVA-Versicherung und können im evangelischen Krankenhaus Wien (www.ekhwien.at)als BVA-Sonderklasse Patient/in durch OA. Dr. Mark Schurz operiert und betreut werden.

Kosten für die Operation und Narkose sind durch die BVA gedeckt.

Der Tagsatz von 158 Euro ist an die Klinik zu entrichten. Bei endoprothetischer Versorgung (=Gelenkersatzoperationen) besteht seitens der BVA/Klinik eine Aufzahlungspflicht! Für genauere Information wenden Sie sich bitte an die Ordination Dr. Schurz (schurz@schurz.co.at oder 0676/97 400 49).

Alle anderen in Österreich versicherte Patientinnen und Patienten

Sie verfügen über eine österreichische gesetzlich vorgeschriebene  Pflichtversicherung (außer BVA und KFA), so können Sie sich als Wahlarztpatient/in von OA Dr. Mark Schurz operieren und behandeln lassen.

 

In diesem Fall werden Operationen im evangelischen Krankenhaus Wien (www.ekhwien.at) durchgeführt. Der Aufzahlungsbetrag auf die Leistung Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung wird anhand einer jährlich aktualisierten Tabelle durch das evangelische Krankenhaus Wien ermittelt und ist indikationsabhängig, daher von Fall zu Fall unterschiedlich. Die Ordination Dr. Schurz gibt Ihnen jedoch umgehend eine Kostenübersicht (schurz@schurz.co.at oder 0676/97 400 49)!

Selbstzahler

Sie verfügen über keine österreichische Pflichtversicherung und keine private Versicherung, eventuell über eine ausländische gesetzliche Krankenversicherung.

Sie können als Privatpatient/in von OA Dr. Mark Schurz in der Privatklinik Kreuzgasse – Vienna International Medical Center (www.vimc.at), oder der Wiener Privatklinik (www.wpk.at) operiert und betreut werden.
Vor jedem Eingriff erhalten Sie einen Kostenvoranschlag, um Kostentransparenz zu gewährleisten. Sie erhalten eine Honorarnote von der Ordination Dr. Schurz, die Sie gegebenenfalls bei Ihrer Versicherung einreichen können.