Kreuzbandrefixation

Refixation des vorderen Kreuzbandes

Refixation Kreuzband

 

Für die Wiederbefestigung des vorderen Kreuzbandes müssen zwei Voraussetzungen gegeben sein:

  • Der Riss des Kreuzbandes sollte im Idealfall nicht älter als 4-6 Wochen sein
  • Das gerissene Band sollte in seiner Kontinuität erhalten sein

Die Entscheidung, ob ein gerissenes Kreuzband „sinnvoll“ refixiert werden kann, sollte während der Operation gestellt werden. Es sollten sinnvoller Weise nur jene Kreuzbänder refixiert werden, die auch eine gute Chance haben anzuheilen.

Diagnostik

Die klinische Diagnostik steht wie immer im Vordergrund. Besteht eine Instabilität des Kniegelenkes, so wird eine MRT Untersuchung veranlasst (Magnetresonanztomographie).

Das MRT sollte schnellstmöglich durchgeführt werden. Wenn durch eine verzögerte MRT-Diagnostik unnötig Zeit verstreicht, so sinken die Chancen für eine Wiederbefestigung des Bandes.  Kann kein entsprechender MRT Termin gefunden werden, so sollte ohne MRT operiert werden.

 

Refixation des Kreuzbandes – Technik

Das Kniegelenk wird arthroskopisch untersucht. Hierfür sind in der Regel nur zwei kleine Einschnitte von jeweils ca 3-5mm nötig. Intraoperativ wird endgültig entschieden, ob das Kreuzband refixiert werden kann.

Bei der Refixation wird das gerissene Band mit einer speziellen Zange gefasst und in einer Schlingentechnik durchstochen, sodass das Band zu einem Strang eingefasst wird und dadurch seine ursprüngliche Form wiedergewinnt. Dann werden die Fäden mittels zwei Knochenfadenschraubanker in den Knochen stabil eingebracht, sodass das abgerissene Band vollen Kontakt zur Knochenoberfläche hat und ebendort einwachsen kann. Zuvor wird die Knochenoberfläche aufgerauht.

Refixation des Kreuzbandes – Nachbehandlung

Nach einer Kreuzbandwiederbefestigung sollte das Knie mit einer speziellen Schiene geschützt werden (4-Punkt Orthese). Das Bein sollte 6 Wochen teilbelastet werden, wobei die Belastung nach einem speziell entwickeltem Schema gesteigert wird.

Nach 3 Monaten wird eine MRT-Verlaufskontrolle ausgeführt, um den Behandlungserfolg bildgebend darzustellen. Ab dann kann mit Aufbausport begonnen werden.

Allgemeine Information zum Kreuzbandriss